Kosmonauten

Allee der Kosmonauten: Einblicke und Ausblicke aus der Platte 

Die Allee ist echt beeindruckend. Die Leute sind sehr nett und offen. Ich war überrascht wie das schlechte Bild von Marzahn überhaupt keine Bestätigung in meinen Erfahrungen vor Ort gefunden hat.

Als Ausstellungsort haben wir eine Wohnung im 17.ten Stock vor Ort organisiert. Wir hatten Angst, dass sich zu wenig Leute auf den Weg nach Marzahn machen würden. Die Ausstellungsdauer von 4 Wochen haben wir gesplittet in 2 Wochen Marzahn und 2 Wochen in Mitte. Schade, sehr schade! Wir hatten in Marzahn täglich so viele Besucher, wie in 2 Wochen in Mitte.

Beim Aufbau der Ausstellung bekamen wir immer wieder Besuch von den Nachbarn. Einmal haben Sie uns sogar etwas zum mittagessen vorbeigebracht. Einer unser Interviewpartner wohnte auch im Haus und als wir um eine Lampe im Flur fragten, kam er kurz danach mit einer in der Hand an. Irgendwie kam sie mir bekannt vor. Ich vermutete, er hätte sie aus dem Keller geholt. Aber sie kam doch aus seinem Wohnungsflur, er hatte sie dort abmontiert und es hat super gepasst.